Management Epson Europa

Unser Management hat sich verpflichtet, die Organisation durch eine durchdachte, erfahrene Führung zu fördern und das Leben unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner zu verbessern.

Yoshiro Nagafusa

President, Epson Europe B.V.

Yoshiro Nagafusa wurde im April 2021 Präsident von Epson Europe B.V. Zuvor war er als Senior Vice President bei Epson Europe für die Optimierung der Infrastruktur und des Vertriebs in der CISMEA-Region verantwortlich.

Yoshiro arbeitet seit mehr als 35 Jahren für Epson und ist Executive Officer der Seiko Epson Corporation (SEC). In dieser Zeit hatte er verschiedene Führungspositionen bei Epson auf der ganzen Welt inne, darunter in Deutschland, Singapur und den Niederlanden. Auch bekleidete er die Position als Deputy General Administrative Manager der Vertriebs- und Marketingabteilung von SEC in Japan.

Yoshiro ist nun zum zweiten Mal für Epson Europe B.V. tätig, denn ab dem Jahr 2009 war er dort als Vice President fünf Jahre lang für die strategische Planung verantwortlich.

Yoshiro ist verheiratet und hat eine Tochter. Er hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der Rikkyo-Universität in Tokio, Japan.

Rob Clark

Senior Vice President, Epson Europe B.V.

Rob Clark ist Senior Vice President von Epson Europe B.V. und verantwortlich für Vertrieb und Marketing in den EMEAR-Ländern.

Davor war er Vice President of Marketing and Business Development, nachdem er fünf Jahre lang als Director of Inkjet Business bei Epson Europe B.V. tätig gewesen war.

Zunächst kam Rob Clark als Produktmanager für Nadeldrucker zu Epson. Er ging dann durch das Produktmarketing und das Business-Management und war eine Zeit lang Geschäftsführer von Epson UK.

Vor seinem Wechsel zu Epson hatte Rob Clark im IT-Vertrieb gearbeitet und dort Erfahrungen im Direktverkauf und -marketing für Wiederverkäufer und Einzelhändler gesammelt. Nach Abschluss seiner Ausbildung in Elektrotechnik und Elektronik begann Rob Clark seine Karriere mit einer Stelle bei der britischen Regierung als leitender technischer Angestellter.

Keisuke Fujii

Vice President, Business Operations, Epson Europe B.V.

Keisuke Fujii ist für den Geschäftsbetrieb im EMEAR-Raum verantwortlich. Im Rahmen seiner Tätigkeit überwacht Fujii die gesamte Geschäftsanalytik und -planung sowie den Betriebsablauf in den Bereichen Finanzen, HR, Lieferkette und IT im gesamten EMEAR-Raum.

Fujii ist bereits seit 11 Jahren für Epson tätig und wechselte 2019 zu Epson Europe B.V. Zuvor hatte er verschiedene Positionen bei der Seiko Epson Corporation inne. Während der letzten vier Jahre dort lag sein Tätigkeitsbereich in der weltweiten Unterstützung der Unternehmen der Epson Gruppe bei der Berichterstattung an den globalen Führungsstab.

Fujii ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Karl Angove

Vice President, Consumer, Epson Europe B.V.

Karl kam im Jahre 2018 als Executive Director of Consumer Sales für Westeuropa zu Epson, bevor er seine jetzige Rolle als Vice President im Mai 2019 übernahm.

Bevor er zu Epson kam, hatte Karl eine Reihe von Managementpositionen im Einzelhandel inne, so bei Dixons Carphone und der Metro AG in Großbritannien, Frankreich, in der Tschechischen Republik und in Deutschland. Seine Karriere begann er ursprünglich bei Currys in Großbritannien.

Karl hat einen BSc-Abschluss in Accounting and Finance der Universität Wales. Er ist verheiratet und reist gerne.

Neil Colquhoun

Vice President CISMEA und professionelle Displays, Epson Europe B.V.

Neil Colquhoun ist Vice President bei Epson in den CISMEA-Ländern. Er ist außerdem verantwortlich für professionelle Displays von Epson in den EMEAR-Ländern.

Neil Colquhoun kam 2012 als UK Business Sales Director zu Epson, bevor er zunächst als Business Director für visuelle Instrumente seine europäischen Rolle einnahm und dann als Executive Director für professionelle Displays zuständig wurde.

Bevor er zu Epson kam, bekleidete Neil Colquhoun verschiedene Positionen im gehobenen Management von Vertrieb und Marketing bei Panasonic Europe, Pioneer, Mars UK und Coca-Cola. Neil Colquhoun verfügt über einen BSc-Abschluss (Hons) in Manufacturing Management der Universität von Sunderland und betrieb als Doktorand Studien in internationaler Wirtschaft an der University of California, Irvine.

Neil Colquhoun lebt in Dubai und betreibt in seiner Freizeit Fußball, Hot Yoga und Sporttauchen.

Duncan Ferguson

Vice President, Commercial and Industrial, Epson Europe B.V.

Duncan Ferguson ist als Vice President für den Bereich Commercial and Industrial bei Epson in Europa verantwortlich.

Er kam 2003 als Leiter der Pro-Graphics-Abteilung für Europa zu Epson. Schnell etablierte er die Epson UltraChrome-Tinte als führende professionelle Grafiktinte sowohl für den unabhängigen Profi als auch für den produktionsorientierten kommerziellen Drucker.

Duncan Ferguson bekleidete verschiedene Rollen im gehobenen Management von Epson für professionelles Drucken, Etiketten, Schilder, Textilien und Robotertechnik.

Duncan Ferguson begann seine Karriere im Kundenservice und im technischen Vertrieb von Shell Chemicals. Später wechselte er zu Kodak, wo er verantwortlich war für Vertrieb und Dienstleistungen im professionellen Bereich, im Gesundheitswesen und im digitalen Imaging für Großbritannien und Europa.

Duncan Ferguson verfügt über einen Abschluss in Chemie an der Universität von Durham. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein ambitionierter Kricketspieler.

Darren Phelps

Vice President, Business Printing & Scan Epson Europe B.V.

Darren Phelps arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der IT in verschiedenen Führungspositionen.

Er kam im Februar 2016 als Head of Reseller Sales zu Epson Europe B.V. Zu seinen Hauptaufgaben zählte der Aufbau des Value-Reseller-Channels, die Entwicklung von Channel-Programmen und Incentives mit dem Fokus auf Wertsteigerung des Epson Reseller-Channels. Anschließend leitete er den Business-Imaging-Geschäftsbereich bei Epson für den EMEAR-Raum, bevor er zum Executive Director für Value Reseller Channel Sales befördert wurde.

Bevor er zu Epson kam, war Darren Channel Director bei Lenovo Technology UKI, wo er den SMB-Markt in den Bereichen Vertrieb und Produktmarketing führte und die Marktstrategie des Channels entwickelte. Hier trug er maßgeblich zur schnellen Expansion in den SMB- und mittleren Marktsegmenten bei. Darüber hinaus entwickelte Darren die Vertriebsstrategie für Endverbraucher im mittleren Marktsegment, was zu einem beachtlichen Wachstum und Marktanteil in diesem Raum führte.

Darren begann seine IT-Karriere im Vertrieb und erlangte im Laufe der Zeit umfassende und breit gefächerte Kenntnisse in Führung und Vertrieb.

Darren ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist ein ambitionierter Golfspieler.

Massimo Pizzocri

Vice President für Mittel- und Osteuropa (CEE) und Managing Director von Epson Italien

Massimo begann seine Karriere innerhalb des Unternehmens 1999 bei Epson Italien, war zunächst Marketing Director für Italien und wurde schließlich Head of Strategic Marketing für den gesamten EMEA-Raum.

Im Jahre 2006 wurde er zum Managing Director für Epson Italien ernannt sowie später zum Vice President of Consumer Sales für Epson Europe B.V. In dieser Rolle ist er für den Vertrieb aller Consumer-Produkte im gesamten EMEA-Raum sowie für die Distributions- und Retail- sowie Onlinehandelskanäle verantwortlich. Inzwischen wurde er zum Vice President für Mittel- und Osteuropa ernannt.

Vor seinem Wechsel zu Epson begann Massimo seine berufliche Laufbahn als Grafiker bei DuPont.

Massimo hat in Italien, Deutschland und Großbritannien gelebt. Seine Freizeit verbringt er gern mit Trekking und Lesen. Außerdem ist er ehrenamtlich beim Roten Kreuz aktiv.

Epson Europe: Unsere Geschichte

Epson war schon immer seiner Zeit voraus. Buchstäblich. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1942 als kleine Uhrenfabrik Daiwa Kogyo Ltd. (später Seiko). 1968 brachte es den EP-101 heraus, den weltweit ersten kompakten und leichten Digitaldrucker, von dem der Name Epson („EP Son”, Sohn des EP) stammt.

WEITERE INFORMATIONEN

Die Geschichte von Epson

Bei Epson wurden Neuerungen, Innovationskraft und grenzenloses Denken schon immer großgeschrieben. Das war in den letzten 50 Jahren so – und es wird auch in Zukunft weiterhin so sein. Es ist nicht nur unsere Ambition, sondern unsere Mission.

WEITERE INFORMATIONEN