Vier neue Epson Labeldrucker für individuelle, flexible Produktion farbiger Etiketten in Fotodruckqualität

Neue ColorWorks Produktreihe mit Peeler und Autocutter erstmals auf der Labelexpo 2019 in Brüssel zu sehen

Vier neue Epson Labeldrucker für individuelle, flexible Produktion farbiger Etiketten in Fotodruckqualität

Die Epson ColorWorks C6xxx Etikettendrucker sind wahlweise mit einem automatischen Papierschneider (Endung Ae) oder einem Peeler ausgerüstet (Endung Pe).

Meerbusch, 24. September 2019 - Epson zeigt auf seinem Stand der Labelexpo (24.-27. September, Messe Brüssel, Stand A50 in Halle 9) sowie auf seinem Messestand der Fachpack (24.–26. September, Messe Nürnberg, Stand 4-358) vier neue ColorWorks Etikettendrucker. Die On-Demand-Drucker ColorWorks C6000Ae, C6000Pe, C6500Ae und C6500Pe erweitern die vorhandene ColorWorks Produktreihe und geben Kunden aus den Bereichen Nahrungsmittel- und Getränkeherstellung wie beispielsweise Imkern, Hausbrauereien und Selbstvermarktern, Chemie, Gartenbau, Industrietechnik und Logistik eine Lösung an die Hand, die kleine bis mittelgroße Auflagen bedarfsgerecht produziert. Alle neuen ColorWorks bestechen zudem durch sehr günstige TCO (Total Cost of Ownership) und geringe Betriebskosten. Die Produktreihe mit Endung Ae besitzt dabei einen automatischem Papierschneider, während die Modelle mit Endung Pe einen Peeler anbieten, der automatisch das Trägerpapier selbstklebender Etiketten entfernt. Die Peeler-Modelle lassen sich somit nahtlos in bestehende Print-and-Apply-Produktionslinien integrieren. Alle vier neuen ColorWorks Modelle sind ab Januar 2020 im qualifizierten Fachhandel verfügbar.

Die vier sehr kompakt gebauten Epson ColorWorks unterstützen eine Vielzahl an Formaten, Materialien und Etikettengrößen. Die ColorWorks C6000Ae und C6000Pe unterstützen Medienbreiten von 25,4 bis 112 mm und die Modelle ColorWorks C6500Ae und C6500Pe Breiten von 25,4 bis 215,9 mm (größer als 8 Zoll). Damit decken die neuen Etikettendrucker praktisch alle Anforderungen einer vielseitigen Etikettenproduktion ab – angefangen bei winzigen Labeln für kleine Fläschchen bis hin zu großen, haltbaren Etikettenblättern zum Beispiel für Fässer mit Chemikalien (nach GHS-Standard). Diese Medienflexibilität und die Möglichkeit, Etiketten ganz nach Bedarf zu produzieren, machen Unternehmen mit vielen Artikeln und zeitlich engen Aufträgen das Leben einfach.

„Die neue ColorWorks Serie bietet großen Nutzen“, so Christoph Ruhnke, Manager Business Systems bei der Epson Deutschland GmbH. „Wir sind sicher, dass Anwender der neuen Geräte spürbar von ihrer hohen Geschwindigkeit, Effizienz und großen Flexibilität profitieren werden. Daneben sind in der neuen Serie noch eine Vielzahl weiterer Funktionen integriert, welche die Erstellung von Etiketten vereinfachen. Ganz besonders freuen wir uns, dass sich die Modelle ColorWorks C6000Pe und C6500Pe mit Peeler nahtlos in Produktionsliniensysteme integrieren lassen, sodass Einzeletiketten mit variablen Daten bedruckt und gleich weiterverarbeitet werden. Es handelt sich nach unseren Informationen um die ersten Tintenstrahletikettendrucker mit Peeler, bei denen Etiketten individuell bedruckt und gleich von der Trägerfolie entfernt werden können.”

Wichtige Produktmerkmale der ColorWorks C6000Ae, C6000Pe, C6500Ae und C6500Pe:

  • Medienvielfalt: unterstützen Medienbreiten von 25,4 bis 215,9 mm
  • Kompakt und einfach zu bedienen: Alle Funktionen sind von der Vorderseite aus zugänglich, was Betriebsraum spart. Der Rollenaustausch ist dabei von vorne, rechts und links möglich.
  • Hohe Druckauflösung mit Farbprofilierung: hohe Druckqualität; erlauben aus dem Druckertreiber heraus den Einsatz von ICC-Profilen mit Sonderfarben-Management.
  • Druck auf jeder beliebigen Etikettenform
  • Dank des verschiebbaren Sensors ist kein zweiter Stanzschnitt erforderlich.
  • Einfache Integration: direkte SAP-Unterstützung, ESC/Label, Linux- und Mac-Treiber
  • Flexibel: Dank des verschiebbaren Sensors ist kein zweiter Stanzschnitt erforderlich.
  • Sparsam: Es ist kein Vorrat bedruckter Etiketten mehr erforderlich. Drucken in Vollfarbe auf Etiketten.
  • Integration: Modelle mit Peeler (Pe) lassen sich nahtlos in Produktionslinien integrieren.
  • Fernverwaltung und -wartung: verfügbar über Web-Schnittstelle

Weiterführende Informationen:
www.epson.eu/labelexpo

Epson Twitter Business Kanal: @EpsonBizDe