Neue großformatige Multifunktionsdrucker Epson SureColor SC-T3100M und SC-T5100M

Kostengünstige und kompakte 3-in-1-Drucker für die Verarbeitung von CAD-, GIS- und PoS-Materialien

Neue großformatige Multifunktionsdrucker Epson SureColor SC-T3100M und SC-T5100M

Die neuen Epson SureColor SC-T3100M (Bild) und SC-T5100M sind geeignet zur Produktion hochwertiger und haltbarer Drucke, Scans und Kopien für CAD, GIS und PoS-Anwendungen.

Meerbusch, 2. November 2020 - Epson stellt mit den SureColor SC-T3100M und SC-T5100M zwei 3-in-1-Multifunktionsdrucker vor, die besonders für Unternehmen mit geringem Platzangebot geeignet sind und die großformatige Druck-, Scan- und Kopieraufgaben zu bewältigen haben. Die kompakten, zuverlässigen und kostengünstigen SureColor mit einer Druckbreite von 24 Zoll (61 cm – SC-T3100M) und 36 Zoll (91,4 cm – SC-T5100M) gehen keine Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit ein. Der SC-T3100M ist im Laufe des Dezembers 2020 und der SC-T5100M ab Frühjahr 2021 im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

 

Die Serie eignet sich zum Druck und Scannen technischer Zeichnungen, von CAD- und GIS-Dokumenten sowie zum Druck unterschiedlicher Materialien für das Bildungswesen, den Einzelhandel und das Gastgewerbe. Die neuen SureColor überzeugen durch ihr einfaches Handling. Zu digitalisierende Medien von bis zu 2,72 m Länge werden dabei via Top-Loading in den Scanner eingeführt und mit bis zu 600 ppi Auflösung erfasst und gespeichert. Dabei lassen sich die digitalen Daten in vielen Formaten leicht durch beispielsweise „Scan-to“-Funktionen an verschiedene Empfänger senden.

 

Ein spezielles Fach dient zur Aufnahme der gescannten Originale nach dem Scan, damit diese nach der Bearbeitung sicher aufbewahrt werden und nicht auf dem Boden landen. Die Serie besitzt ein staubgeschütztes Gehäuse und gewährleistet auf diese Weise eine durchgehend hohe Druckqualität sowie einen guten Schutz der internen Komponenten durch Staubschäden. Das macht diese Modelle zur idealen Lösung für Arbeitsumgebungen wie Baustellenbüros und Bereiche mit vielen Besuchern.

 

Durch das kompakte Design des SC-T3100M und des SC-TM5100M passen beide Drucker selbst in beengte Räumlichkeiten und können problemlos von einem Ort zum anderen transportiert werden. Epson bietet für beide Systeme Tintenpatronen in zwei Größen an, um unterschiedlichen Nutzungsprofilen Rechnung zu tragen. So profitieren sowohl Kunden mit geringem Druckvolumen als auch Anwender mit häufigem Bedarf qualitativ hochwertiger Drucke in großer Auflage.

 

Die Serie arbeitet mit pigmentierten Tinten, sodass eine hohe Farbstabilität und Beständigkeit der Dokumene1 sichergestellt ist. Damit eignen sie sich auch für nicht trockene oder lichtintensive Bereiche wie Schaufenster. Die gute Lichtbeständigkeit der Tinten ist ebenfalls bei technischen Zeichnungen und Dokumenten von Vorteil, die für eine Archivierung vorgesehen sind.

 

Dank des Epson TFP-MicroPiezo-Permanentdruckkopfes fallen für den Anwender während der Nutzung der neuen SureColor SC-Tx100M keine zusätzlichen Kosten durch regelmäßigen Druckkopfwechsel an.

Sowohl der SC-T3100M als auch der SC-T5100M werden von der Epson „Cloud Solution PORT“-Plattform unterstützt. Diese Cloud-Anwendung ist für jeden Kunden kostenlos und ermöglicht die Überwachung des Zustandes eines jeden angeschlossenen Gerätes von extern, gleich, wo diese im Einsatz sind, in Produktionshallen oder dezentralen Standorten.

 

Frank Schenk, Head of Commercial & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, erklärt: „Der günstige Preis in Kombination mit einem kompakten Design und guten technischen Merkmalen machen die SC-T3100M und SC-T5100M zu einer hervorragenden Wahl für Unternehmen, die zuverlässige Multifunktionsdrucker benötigen. Beide Drucker runden das starke Line-up an Epson Surecolor SC-T-Systemen ab und unterstreichen damit die ambitionierten Ziele des Unternehmens in diesem Segment.“

 


Wichtige Produktmerkmale der SureColor SC-T3100M und SC-T5100M:
 

·       600 ppi Scans mit bis zu 2,72 m Länge

·       Drucken und Scannen direkt auf beziehungsweise von USB-Speichermedien

·       Scans werden optional in verschlüsselte PDFs oder JPEGs oder TIFFs konvertiert.

·       Einfaches Verteilen der Daten – Scannen auf USB-Speichermedien, als E-Mail-Anhang (sicher), an FTP-Server (sicher), in Netzwerkordner

·       Die Drucker sind über Wi-Fi, AirPrint oder USB/LAN ansprechbar.

·       Aufnahme von Rollen bis zu 100 m Länge, Einzelblätter bis DIN A1

·       Unterstützt einen Auto-Sheet-Feeder für Blattformate DIN A4/A3 sowie das automatische Umschalten der Papierquelle von Rolle auf Blatt und vice versa.

·       Epson PrecisionCore MicroTFP-Druckkopf

 

 

Weiterführende Informationen:
Epson Lösungen für CAD, PoS, GIS

 

 

[1] Die Beständigkeit der Dokumente hängt ebenfalls vom verwendeten Papier und den Umgebungsbedingungen ab.